Lebende Ratte im Brot entdeckt

Anfang des Monats berichtete das ZDF heute magazin über eine erschreckende Ratten-Geschichte. Es wurde doch tatsächlich eine Lebende Ratte im Brot entdeckt, das Besondere an der Geschichte, die Ratte ist nicht erst am Ende der Verkaufskette ins Brot hineingeraten, sondern sie muss schon im Supermarkt in der Brottüte gesteckt haben.

Ratte im Brot

Ratte im Brot

Ereignet hat sich das Ganze in Australien, der beschuldigte Supermarkt von Aitkenvale (Queensland) wies jede Schuld von sich. Die Ratte müsse schon vor der Anlieferung in der Plastiktüte gesteckt haben. Schlimm, die Ratte hatte auf diese Weise nicht nur ein Loch in die Tüte gefressen, sondern auch ein Stück vom Sommerloch gestopft.

Und was lernen wir daraus? Beim nächsten mal lieber ein paar Brötchen kaufen, die bieten Ratten nicht genügend Platz zum Unterschlupf 😉

Bildrechte: © Inarik, Canstockphoto



  • Speak Your Mind

    *